Vielseitig, platzsparend, effizient: Neue Fujitsu-Dokumentenscanner fi-7460 und fi-7480

fi-7480_front_anypaper-set-eMit dem fi-7460 und dem fi-7480 präsentiert die Fujitsu-Tochter PFU (EMEA) Ltd. zwei kompakte und kostengünstige Einzugsscanner mit zahlreichen neuen Funktionen für den Einsatz direkt am Arbeitsplatz. Sie sind speziell für die öffentliche Verwaltung und Geschäftskunden konzipiert, die Scan-Lösungen für ihre vielfältigen Anforderungen sowie für unterschiedlichste Formate benötigen. Die Dokumentenscanner erfassen 60 beziehungsweise 80 Seiten pro Minute (120 oder 160 Bilder, A4, duplex, Querformat, Farbe, 300 dpi). Leistungsstark, aber dennoch äußerst kompakt – die neuen Modelle bieten branchenführende Scan-Technologie und digitalisieren eine Vielzahl verschiedener Dokumente, von Plastikkarten über A8- bis zu A1-Formate.

Kompakte Kraftpakete

Das empfohlene maximale Scanvolumen beträgt 9.000 und 12.000 Seiten pro Tag. Damit eignen sich die Lösungen für die meisten Scan-Aufgaben am Arbeitsplatz – sowohl für eine hohe Anzahl an Standarddokumenten als auch eine Vielzahl verschiedener Formate. Mit einer Breite von 380 und einer Tiefe von 209 Millimetern sind die beiden neuen Dokumentenscanner der fi Series die kompaktesten in ihrer Klasse.

Sorgsame Papierführung

Das platzsparende Gehäuse beherbergt einen äußerst zuverlässigen Mechanismus für die Papierzufuhr. Dazu gehören der Papierschutz mit akustischen Sensoren und ein neu entwickelter Schutzmechanismus für schräg anliegende Belegstapel, der auch die empfindlichsten Dokumente schützt. Rollenmodule für die Separation trennen zuverlässig jedes Dokument im Stapel und unterstützen die Vermeidung von Papierstaus. Ein Modus für den manuellen Papiereinzug ermöglicht das effiziente Scannen von dicken und mehrseitigen Dokumenten – einschließlich geschlossener Umschläge und schwerer Materialien von bis zu 413g/m².

Die seitlichen Papierführungen sind so konzipiert, dass sie sich unabhängig voneinander verschieben lassen. Anwender können so die Papierführung je nach Dokumentenbreite und bevorzugter Stapelposition anpassen und vor allem auch gemischtes Beleggut verlässlich und bequem erfassen. Neu bei den beiden Scannern ist auch das platzsparende Design für die Papierausgabe und -ablage. Die Scanner verfügen über eine Technologie für das Papier-Handling, die ansonsten nur bei größer dimensionierten Scannern zur Verfügung steht. Sie sorgt dank ihrer kontrollierten Ausgabegeschwindigkeit dafür, dass die gescannten Dokumente ordentlich gestapelt werden. Die Aufnahme, das Scannen sowie Verarbeiten von Papierstapeln, Einzelblättern und sogar Umschlägen wird durch spontane Aktivierung und Deaktivierung der Separationsrollen denkbar einfach. Dies reduziert den Zeitaufwand für den Nutzer während und nach dem Scanvorgang.

Große Vielfalt bei Scan-Materialien

Die neuen Modelle können Formate von A8 bis A3, gefaltete A2- und A1- Dokumente sowie Plastikkarten bis zu einer Dicke von 1,4 Millimeter und lange Dokumente von bis zu 5,5 Metern erfassen. Der Scanner verarbeitet problemlos gemischte Stapel. Das heißt, der Anwender muss das Scangut nicht mehr mühsam vorsortieren. Sein Aufwand ist also denkbar gering.

Mit dem fi-7460/fi-7480 auf der Überholspur

Die neuen Scanner-Modelle sind auf Effizienz für den Anwender optimiert: Die Nutzer gewinnen durch Instant-On-Scannen einen entscheidenden Zeitvorteil, da Aufwärm- und Wartezeiten entfallen. Funktionen wie automatische Korrektur, optimierte Papierzufuhr und Bildverarbeitung sowie intelligentes Scannen von gemischtem Beleggut sorgen dafür, dass der Anwender bei jedem Digitalisierungsschritt Zeit spart. Dank niedrigem Energieverbrauch von 42/47 Watt und automatischem Energiesparmodus werden CO2-Verbrauch und Energiekosten reduziert.

PaperStream-Software – qualitativ hochwertige Bilder und Prozesseffizienz

Die PaperStream-Software sorgt dafür, dass Geschäftskunden Bilder in hoher Qualität erfassen können. PaperStream IP bereitet digitalisierte Daten für eine nachgelagerte Bearbeitung vor, beispielsweise für OCR (Optical Character Recognition, optische Zeichenerkennung). Der Treiber arbeitet wahlweise über die TWAIN- oder ISIS-Schnittstelle mit Applikationen zusammen. PaperStream Capture optimiert den Dokumenten-Workflow inklusive aller Schritte der Stapelverarbeitung.

Nutzer können nach dem Einscannen des Stapels sofort die Daten kontrollieren, Aufträge wechseln, Dokumente in einem gemeinsamen Verzeichnis ablegen, indexieren und für lokale oder zentrale Ablagen, Workflows oder ECM-Systeme freigeben. Das macht die Plattform zu einem Sprungbrett für Unternehmen auf ihrem Weg zur digitalen Transformation.

Die Fujitsu-Dokumentenscanner fi-7460 und fi-7480 sind bei Fujitsu-Vertriebspartnern ab März verfügbar. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 2.995 € (2,199 £, 3,699 $) zzgl. Mehrwertsteuer für den fi-7460 und 3.995 € (2,935 £, 4,999 $) zzgl. Mehrwertsteuer für den fi-7480.

FacebookGoogle+XINGTwitterEvernoteBookmark/FavoritesLinkedInPinterestShare
  • Folgen Sie uns
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • RSS
  • Xing
  • Google+
  • Flickr
ScanSnapDE Twitter
YouTube

In diesem Video erfahren Sie mehr über die ScanSnap Cloud..

Umfrage

Wie sparen Sie Papier?

View Results

Loading ... Loading ...
Kategorien
Archive
ScanSnap Partner