Digitale Schule: Schere, Kleber, Scanner

Digitale SchuleLange war in einer Schule das wichtigste technische Gerät der Kopierer. Kurz vor dem Unterricht wurden Arbeitsblätter kopiert. Davor bastelten die Lehrer die Unterrichtsmaterialien buchstäblich zusammen, um den Schülern angemessene Unterlagen an die Hand zu geben.  Weiterlesen »

FacebookGoogle+XINGTwitterEvernoteBookmark/FavoritesLinkedInPinterestShare

Papierberge ade: Mit dem ScanSnap iX500 auf dem Weg zum digitalen Klassenzimmer

Volle Ordner, Papierberge auf dem Schreibtisch, eine Tasche gefüllt mit Schulbüchern oder ein Wust an korrigierten Aufsätzen begleiten die Lehrerin Anna Gauld seit ihrem Studium. Im stressigen Schulalltag angekommen, nimmt die Materialschlacht kein Ende. Folge sind ein chaotischer Arbeitsplatz, unsortierte Dokumente und die Herausforderung, in Unmengen von Ordnern schnell die passenden Informationen zusammenzusuchen.

Aus diesem Grund setzte sich die Lehrerin für Englisch, Chemie und Biologie an der Neckar-Realschule im baden-württembergischen Nürtingen schon frühzeitig mit dem Thema Digitalisierung auseinander. Schnell bemerkte Anna Gauld jedoch, dass sich das gerade beim Austausch von Materialien mit Kollegen schwierig gestaltet − denn jeder digitalisiert und benennt seine Dateien auf eine andere Art und Weise. Eine Alternative musste her. Die Lösung: Ein Dokumentenscanner, der Unterlagen schnell und einfach digitalisiert und diese anhand von Stichworten durchsuchbar macht.  Weiterlesen »

FacebookGoogle+XINGTwitterEvernoteBookmark/FavoritesLinkedInPinterestShare

Abitur auf dem Tablet

Eine Privatschule auf Schloss Neubeuern in Bayern beendet die Kreide-Zeit. Keine Tafel, keine Hefte und keine Bücher – konsequent verzichten die Schüler auf Papier. In Deutschlands erster, nahezu papierloser Schule schreiben die Gymnasiasten nun sogar das Abitur auf einem Tablet-PC.

Die Schreibtische sind Dockingstationen für den Computer. Für die Abschlussprüfung bekommen alle Schüler speziell präparierte Tablet-PCs, auf dem nur ein einziges Dokument funktioniert. Dank geschlossener Netzwerke ist das elektronische Spicken nicht möglich. Geschrieben wird auf dem Display mit Eingabestiften. So gibt es auch keine Vorteile, die beispielsweise durch schnelles Tippen auf Tastaturen entstehen könnten. Weiterlesen »

FacebookGoogle+XINGTwitterEvernoteBookmark/FavoritesLinkedInPinterestShare

Raus aus der Kreidezeit, rein ins digitale Klassenzimmer!

„Frontalunterricht war gestern – der Lehrplan der Zukunft ist interaktiv“ hieß es beim Projekt „Klassenzimmer der Zukunft“ auf der Frankfurter Buchmesse. Die digitale Zukunft des Klassenzimmers ist zu Recht ein Trend-Thema, denn die Vermittlung von Unterrichtsinhalten für Lehrer und Schüler ändert sich zunehmend. Grund hierfür sind neue Anforderungen an die Unterrichtsgestaltung genauso wie neue Technologien an den Schulen.

Das wirkt sich auch auf die Unterrichtsvorbereitung aus: Denn hinter jedem erfolgreichen Unterricht steckt eine Menge Arbeit für die Lehrer. Laut einer Studie der Projektgruppe QuAGiS (Qualität, Arbeit und Gesundheit in Schulen) wenden Lehrkräfte durchschnittlich bis zu 62,2 Stunden pro Woche für ihre Aufgaben auf. Allein 35 Prozent (21,9 Std.) davon entfallen auf die Unterrichtsvor- und -nachbereitung. Mit kleinen, flinken Helfern wie dem ScanSnap können Lehrer hier nicht nur Zeit sparen, sondern den Unterricht auch wesentlich interessanter und interaktiver gestalten.

Wie einfach ein Unterricht im digitalen Klassenzimmer gestaltet werden kann, zeigt unser Video aus der Hardenbergschule in Velbert (NRW): Weiterlesen »

FacebookGoogle+XINGTwitterEvernoteBookmark/FavoritesLinkedInPinterestShare

Scannen statt Fleißarbeit – Zum Tag des digitalen Lernens

Eine neue Lern- und Lehrkultur entwickelt sich an unseren Schulen. Digitales Lernen ist mittlerweile ein zentrales Element in der Bildungspolitik und der heutige Tag ist europaweit diesen Entwicklungen gewidmet. Seit 2008 findet jährlich der „Tag des digitalen Lernens“ statt, welcher von verschiedenen Organisationen ins Leben gerufen wurde. Auch wenn der Weg zum digitalen Klassenzimmer an deutschen Schulen noch weit ist, herrscht – wie bereits berichtet – vor allem bei der jungen Lehrergeneration ein hohes Technikbewusstsein vor. Erst im Januar haben sich knapp 220 Lehrer am Gewinnspiel von Lehrer-Online beteiligt und wollten künftig mit dem ScanSnap S1300 ihren Arbeitsalltag erleichtern. Weiterlesen »

FacebookGoogle+XINGTwitterEvernoteBookmark/FavoritesLinkedInPinterestShare

„So stylish hatte ich den ScanSnap nicht in Erinnerung“ – Ein Lehrer über seine erste Begegnung mit dem S1300

Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck, heißt es ja bekanntlich. Wie bereits berichtet, konnten sich Lehrkräfte bei co.Tec, einem Handelspartner für Software im Bildungsbereich, um Scanner-Testgerät bewerben. Knapp 1000 Lehrer wollten einen ScanSnap S1300 Deluxe haben. Einer der glücklichen war Stefan Voß, Gymnasiallehrer in Böblingen. Hier schildert er uns seine allerersten Eindrücke und Erfahrungen mit dem ScanSnap. Weiterlesen »

FacebookGoogle+XINGTwitterEvernoteBookmark/FavoritesLinkedInPinterestShare

Das Ende der Kreidezeit

„Prädikat: wertvoll“ – so könnte man die kurzen Resümees der ScanSnap-Tester zusammenfassen. Die große Resonanz auf unseren „Lehrertest“ mit co.Tec hat auch Stefan Schätti, Geschäftsführer von co.Tec, überrascht. Für vier angebotene Teststellungen für das ScanSnap-Paket gab es insgesamt knapp 1000 Bewerber. „Bei anderen Produkten interessiert sich normalerweise nur ein Bruchteil der Angeschriebenen für einen Produkttest“, ließ uns Herr Schätti wissen. Die Erfahrungen der Lehrer mit dem S1300 sind auf dem co.Tec-Blog ausführlich nachzulesen. Für den schnellen Überblick haben einige Lehrer nach Beendigung der Aktion für uns kurz Bilanz gezogen: Weiterlesen »

FacebookGoogle+XINGTwitterEvernoteBookmark/FavoritesLinkedInPinterestShare

Schule digital: 10 Gründe, warum Lehrer einen professionellen Scanner brauchen

Die junge Lehrergeneration ist Technik gegenüber durchaus aufgeschlossen. Zu diesem Ergebnis kommt nicht nur die Studie „Schule 2.0“ des Bitkom, sondern auch wir bei PFU. Annähernd 1.000 Lehrer haben sich bei co.Tec um einen Testscanner beworben. Gemeinsam mit dem Handelsunternehmen für Software und Technologie im Bildungsbereich wollten wir wissen, wie und ob Dokumentenscanner den Lehreralltag effizienter gestalten können.

Weiterlesen »

FacebookGoogle+XINGTwitterEvernoteBookmark/FavoritesLinkedInPinterestShare

Schule digital: Scanner im Lehrertest

Ausgerechnet dort, wo es ganz besonders um die Zukunft unserer Lebens- und Arbeitswelt geht, wird oft noch mit althergebrachten Methoden und Materialien gearbeitet: in der Schule. Lehrer verarbeiten jeden Tag eine Menge Papier. Sei es das Erstellen von Unterrichtsplänen, die Verteilung von Arbeitsmaterialien, Unterrichtsnotizen oder der Austausch mit Kollegen, vieles erfolgt im Lehramt noch auf Papier und oftmals sogar handschriftlich. Könnten diese Unterlagen digitalisiert und per Texterkennung überarbeitet werden, würde dies an vielen Stellen nicht nur Arbeit sparen, sondern auch neue Möglichkeiten für die Vor- und Nachbereitung des Unterrichts eröffnen. Über co.Tec, ein Handelsunternehmen für Software im Bildungsbereich, haben wir einigen Lehrern den ScanSnap S1300 Deluxe zum Test zur Verfügung gestellt. Weiterlesen »

FacebookGoogle+XINGTwitterEvernoteBookmark/FavoritesLinkedInPinterestShare
  • Folgen Sie uns
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • RSS
  • Xing
  • Google+
  • Flickr
ScanSnapDE Twitter
YouTube

In diesem Video erfahren Sie mehr über die ScanSnap Cloud..

Umfrage

Wie sparen Sie Papier?

View Results

Loading ... Loading ...
Kategorien
Archive
ScanSnap Partner