Teaser Teaser Teaser Teaser Teaser

Aktion „Herzenswünsche Laptops“: Gutes tun und einen S1100 gewinnen.

Schwer kranke Kinder und Jugendliche müssen neben ihrer Krankheit zusätzlich einen oft belastenden Klinikaufenthalt meistern. Und was kann in dieser Situation mehr Mut und Kraft geben, als die Erfüllung eines Herzenswunsches? Der 1992 gegründete Herzenswünsche e.V hat sich daher zum Ziel gesetzt, die kleinen und großen Wünsche der Kinder und Jugendlichen wahr werden zu lassen – vom Treffen mit dem Sportidol, der Lieblingsband, einem Tag auf dem Ponyhof oder einer Ballonfahrt bis hin zur fröhlichen Geburtstagsfeier.

Ein Teil des Projektes ist die Aktion „Herzenswünsche-Laptops“. Damit werden schwer kranken Kindern Computer und Zubehör zur Verfügung gestellt, sodass sie auch während der langen Krankenhausaufenthalte Freundschaften pflegen und am sozialen Leben Teil haben können. Vor allem Kinder und Jugendliche, welche auf Dialyse angewiesen sind oder Patienten, die auf der Intensivstation bleiben müssen, freuen sich ganz besonders, wenn sie ein Notebook nutzen und so mit ihren Freunden und Mitschülern chatten oder im Internet surfen können. Dieses Projekt möchten auch wir gerne unterstützen, indem wir u.a. unseren kleinsten und damit mobilsten Scanner, einen ScanSnap S1100, als Gewinn für die ‚X-Mas Promotion‘ der PC-WELT zur Verfügung stellen.

Weiterlesen »

FacebookGoogle+XINGTwitterEvernoteBookmark/FavoritesLinkedInPinterestShare

Für stets vollen Funktionsumfang: Online-Update für Evernote (unter Windows)

Ob es um die Unterstützung neuer Plattformen, die Verbesserung bestehender Funktionen, das Ausmerzen von kleineren Bugs oder das Hinzufügen neuer Features geht, moderne Software verdient die Bezeichnung „work in progress“ mehr denn je. Und je webaffiner eine Software ist, umso schneller dreht sich das Karussell der Innovationen. Damit Sie also immer auf dem neuesten Stand sind, sollten Sie Evernote regelmäßig aktualisieren. Falls dies nicht automatisch geschieht, können Sie die Software jederzeit schnell und bequem über die Online-Aktualisierung auf den neuesten Stand bringen. Wenn Sie Evernote auf einem Windows PC installiert haben, funktioniert dies folgendermaßen:

Stellen Sie sicher, dass Ihr PC mit dem Internet verbunden ist. Gehen Sie dann auf den „Start“-Button, um sich alle Programme anzeigen zu lassen.

 

 

 

 

Weiterlesen »

FacebookGoogle+XINGTwitterEvernoteBookmark/FavoritesLinkedInPinterestShare

Kein Freund von Papier – Der IDL Lohnsteuerhilfeverein realisiert das papierlose Büro

Wie schafft man es, gleichzeitig für 29.000 Mitglieder, die Umwelt und Mitarbeiter an 40 Standorten Entlastung und Effizienzsteigerung zu erzielen? Indem man konsequent alle Papierdokumente digitalisiert und in die Prozesskette einbindet. So geschehen beim IDL Lohnsteuerhilfeverein, der Arbeitnehmer, Rentner und Immobilienbesitzer in Steuerfragen unterstützt – von der Einkommensteuererklärung bis hin zur Vertretung der Mitglieder vor dem Finanzgericht. Dabei hat sich der Selbsthilfeverein auf die Fahnen geschrieben, den Beitrag für seine Mitglieder möglichst gering zu halten. Dies war der Hauptgrund für Vorstandsmitglied René Fasching, gleich nach seiner Ernennung 2009 ein neues Projekt einzuleiten: „Ich bin kein Freund von Papier. Daher war es mir wichtig, meine Ideologie umzusetzen und ein papierloses Büro mit effizienter Arbeitsweise zu schaffen.“ Weiterlesen »

FacebookGoogle+XINGTwitterEvernoteBookmark/FavoritesLinkedInPinterestShare

Kontinuierlich oder nur einmal scannen? Sagen Sie es Ihrem ScanSnap.

Startet bei Ihnen beim Scannen eines einzelnen Blatts oder eines eingelegten Stapels Papier die anschließende Bearbeitung der Seiten nicht automatisch? Dann könnte es daran liegen, dass Sie im ScanSnap Manager das Häkchen bei „Scanvorgang nach aktuellem Scan fortsetzen“ gesetzt haben.

Weiterlesen »

FacebookGoogle+XINGTwitterEvernoteBookmark/FavoritesLinkedInPinterestShare

Digitales Leben: So können Banken und auch ihre Kunden von Scan-to-Process profitieren

Auch im Zeitalter von Onlinebanking beginnt der Arbeitstag von Anja P. mit einer dicken Mappe auf ihrem Schreibtisch. Durchschnittlich 20 bis 40 Papierdokumente hat die Bankangestellte jeden Tag zu lesen und zu bearbeiten – von Marktberichten bis hin zum Schriftverkehr angeschlossener Abteilungen. Danach werden die Schriftstücke gelocht, in Ordner einsortiert und wandern dann ins Regal. Die spätere Suche nach einem Dokument kostet entsprechend Zeit und Nerven. Und da Anja P. beruflich viel unterwegs ist, kann sie die Informationen aus dem Büroarchiv ohnehin kaum sinnvoll für ihre Arbeit nutzen. Es würde ihre Arbeit deutlich erleichtern, wenn das papierbasierte Wissen zentral und elektronisch zur Verfügung stehen würde und sie schnell von unterwegs mobil darauf zugreifen könnte. Aber auch der allgemeine Filialbetrieb wird noch von Papier dominiert. Bisher werden ausgefüllte Überweisungsträger gesammelt und allabendlich an eine zentrale Verarbeitungsstelle transportiert. Diese stellt sicher, dass Gutschriften auf Gegenkonten innerhalb rechtlich vorgegebener Zeiträume angewiesen werden. Weiterlesen »

FacebookGoogle+XINGTwitterEvernoteBookmark/FavoritesLinkedInPinterestShare

Auf die Plätze, fertig, scan

Neben der einfachen Bedienbarkeit und der Scan-Qualität spielt die Geschwindigkeit eine entscheidende Rolle beim Kauf eines Scanners. Boris Nienke zeigt in seinem Blog www.nsonic.de live und in Farbe, wie lange – oder besser gesagt wie kurz – der ScanSnap S1500M für 16 Seiten braucht. Mit der anschließenden Texterkennung verwandelt er die Scans auch gleich noch in durchsuchbare PDF-Dateien. Aber sehen Sie selbst: Weiterlesen »

FacebookGoogle+XINGTwitterEvernoteBookmark/FavoritesLinkedInPinterestShare

Heiter bis wolkig: ScanSnap unterstützt nun die Cloud-Dienste SugarSync, Salesforce Chatter und Salesforce CRM

Mit Scan-to-Mobile hat PFU als erster Hersteller eine Möglichkeit geschaffen, gescannte Dokumente oder Bilder ohne Umwege direkt auf das iPad oder iPhone  zu bringen. Synchronisieren über Evernote, Google Docs oder andere Cloud-Dienste entfällt damit. Eine sinnvolle Funktion also für alle, die es schnell und direkt lieben. In vielen Fällen ist jedoch eine Synchronisierung mit Cloud-Diensten wünschenswert oder gar notwendig. Etwa wenn Sie Dokumente mit anderen teilen oder auch über andere Geräte darauf zugreifen möchten. Vor allem im Bereich Storage und Archivierung oder dem professionellen Kundenmanagement, dem Customer Relationship Management (CRM), ist dies oft eine wichtige Voraussetzung. Denn nur so können andere schon weiterarbeiten, während Sie vielleicht noch im Flugzeug sitzen. Neben Google Docs und Evernote hat PFU im neuen Software-Update daher noch weitere häufig genutzte Cloud-Dienste integriert: Salesforce Chatter, Salesforce CRM und SugarSync. Weiterlesen »

FacebookGoogle+XINGTwitterEvernoteBookmark/FavoritesLinkedInPinterestShare

Indian Summer im Scanner

Nach grün kommt gelb dann rot. Nicht ganz. Blätter halten sich nicht immer an die etablierte Ampel-Reihenfolge. Zurzeit leuchtet es überall in den unterschiedlichsten Farben. Jetzt basteln nicht nur Kinder gerne mit bunten Blättern. Auch der ScanSnap freut sich, wenn er ein bisschen Abwechslung bekommt und statt Papierblätter ganz andere Blätter einziehen darf. Also, ab geht’s in den farbenfrohen Herbstwald, um alle möglichen herumliegenden Blätter dem ScanSnap mitzubringen. Weiterlesen »

FacebookGoogle+XINGTwitterEvernoteBookmark/FavoritesLinkedInPinterestShare

Klaus Schulz präsentiert erstmals Scan-to-Mobile

Johannes Knapp, Chefredakteur von NewGadgets.de, war mit dabei, als Klaus Schulz, Manager Product Marketing EMEA bei PFU Imaging Solutions, erstmals das neue Konzept „Scan-to-Mobile“ der Öffentlichkeit vorstellte. Neben dem aktuellen Software-Update brauchen die ScanSnap-Nutzer nur noch die ScanSnap Connect Application aus dem iTunes AppStore auf ihrem mobilen Gerät von Apple installieren. Sobald die App aktiviert ist, landen die Scans vom ScanSnap ohne Umwege auf iPad oder iPhone. Aber sehen Sie selbst, wie einfach Scan-to-Mobile funktioniert. Weiterlesen »

FacebookGoogle+XINGTwitterEvernoteBookmark/FavoritesLinkedInPinterestShare

Kurz erklärt: Scan-to-Process

Einige Male fiel hier schon das Stichwort „Scan-to-Process“. Aber was genau bedeutet das? Im Großen und Ganzen geht es darum, Papierdokumente effizient in Geschäftsprozesse einzubinden. Bislang gab es zwei Konzepte zur elektronischen Erfassung von Papierdokumenten: Entweder wurden sie am Ende einer Prozesskette an zentraler Stelle im Backoffice gescannt und statisch archiviert. Oder einzelne Mitarbeiter scannten sie am Anfang einer Prozesskette dezentral an ihren Arbeitsplätzen, wo sie auch nur für sie allein von Nutzen waren. Mit dem Scan-to-Process-Ansatz können Unternehmen ihre Prozesse effizienter gestalten – inklusive des Teilschritts Archivierung von gescannten Dokumenten. Analoge Informationen werden einfach per Knopfdruck digitalisiert und nahtlos in die Verarbeitungsabläufe integriert. Die Vorteile des frühzeitigen Übergangs von Papier zur Datei in den Arbeitsabläufen liegen auf der Hand: Weiterlesen »

FacebookGoogle+XINGTwitterEvernoteBookmark/FavoritesLinkedInPinterestShare
Seite 30 von 37« Erste...1020...2829303132...Letzte »
  • Folgen Sie uns
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • RSS
  • Xing
  • Google+
  • Flickr
ScanSnapDE Twitter
YouTube

In diesem Video erfahren Sie mehr über die ScanSnap Cloud..

Umfrage

Wie sparen Sie Papier?

View Results

Loading ... Loading ...
Kategorien
Archive
ScanSnap Partner